">

Fairer Umgang mit Mensch und Natur

Außergewöhnliche Qualität zu fairen Preisen

Jordan Olivenöl ist ein kleines Familienunternehmen mit dem Anspruch eines der besten Olivenöle überhaupt und zu bezahlbaren Preisen zu produzieren. Kern der Philosophie ist der faire Umgang mit Mensch und Natur. Die Idee hinter Jordan Olivenöl ist im Grunde bereits seit Ende der 1980er Jahre lebendig. Seit Ende der 1990er Jahre sind wir mit unserem Olivenöl unter dem eigenen Familiennamen als Marke aktiv.

Die Oliven für Jordan Olivenöl werden von Hand geerntet und auf natürlichem Wege weiterverarbeitet. Das Olivenöl hat durch die verwendeten Sorten Adramitiani und Kolovi – die nur auf Lesbos vorkommen – einen sehr fruchtigen und vor allem milden Geschmack und ist daher äußerst bekömmlich. Der hohe Anspruch der Familie Jordan sorgt für eine verlässliche und gleichbleibend hohe Qualität und die kontinuierliche Optimierung aller Prozesse. Nicht zuletzt deshalb ist Jordan Olivenöl bei anspruchsvollen Köchen so beliebt.

Zuverlässige Informationen und hohe Transparenz sind wesentlich für die Arbeit der Familie Jordan. Alles über Jordan Olivenöl, wie z. B. die Analysewerte der jeweils aktuellen Ernte, sowie Bilder und Videos der Familiengrundstücke, der Ernte und der Weiterverarbeitung in der Olivenölmühle finden Sie daher auf der Homepage: www.jordanolivenoel.de.

Neben dem Olivenöl vertreibt die Familie noch weitere Produkte wie z. B. den besten echten griechischen Feta und echten Olivenölkäse von der Lesbos Käserei und den neuen Mastic Tears Likör. Weitere Infos hierzu unter www.lesboskaeserei.de und www.mastictears.de.

Außergewöhnlich in Geschmack und Qualität

Hochwertige Olivenöle werden früh geerntet, wenn die Oliven noch fest am Baum sitzen und die ideale Reife haben. Dies geht nur per Hand mit Ernterechen und nicht mit Rüttelmaschinen, da die Oliven hierfür einfach noch zu fest am Baum sitzen. Da über 80% der Kosten des Olivenöls in der Ernte liegen, ist hierdurch ein Großteil des höheren Preises begründet. Wird später geerntet, liegen die Oliven schon teilweise am Boden oder sind am Baum locker genug um durch Rüttelmaschinen heruntergeholt zu werden. Das spart zwar Kosten, ist aber auch der Grund für den schlechten Geschmack. Es gibt noch zahlreiche weitere Gründe. Weitere Infos hierzu unter: www.jordanolivenoel.de/wissenswertes.

Weitere Informationen

Mehr Infos zur Unternehmung und  den Produkten unter www.jordanolivenoel.de.

 

Events & Aktionen: Jordan Olivenöl bei Zurheide Feine Kost Düsseldorf

+ Zurheides Gourmet Festival 2014
Zurheides Kinder-Gourmet Festival 2015
+ Zurheides Gourmet Festival 2015
+ Partner-Gourmet-Event: Jordan’s kulinarischer Szenetreff 2016: Streetfood deluxe!

Jordan Olivenöl und die griechische Heimat Lesbos